Feedback

Live Stimmen von Konzertbesuchern an unterschiedlichen Orten.


Opener für einen Kongress


Feedbacks von Konzertbesuchern

C.R. dreifache Mutter, mehrsprachige Mediatorin

"Um es mit einem Wort zu sagen: es hat mir unvergleichlich gut getan. Erst habe ich noch vieles gedacht und mit einem Male war da eine Tiefe in mir, die sich ausdehnte, von der ich nicht mehr weiß, wie lange das war, nur, dass es entspannt, ruhig und wohlig war. Dann war ich von selbst plötzlich wieder da, erstaunlich; ich fühle mich hellwach und gleichzeitig erholt."


D.H. Seminarorganisator, Lichtarbeiter
"Auf der einen Seite versuchte mein Verstand das zu greifen was dort gerade passiert, wenn er dann doch kurz an den Punkt kam und aufgegeben hatte, wurde ich direkt entspannter und merkte viel deutlicher die Reaktionen in meinem Körper. Wie Wellen, die sehr tief etwas in mir in Bewegung gebracht und mich wach gerüttelt haben, irgend etwas Schweres in mir wurde gelöst. Zuerst fühlte ich mich erschöpft und dann erleichtert, vor allem bereichert, geerdet."

E.H. Laborantin, Gärtnerin, Hochbegabte
"Eine multidemensionale Reise in den Kosmos und mein Inneres..... Klärend, heilend, wunderschön.


G.K. Mutter, Heilpraktikerin
"Kosmische Töne klingen durch den Raum und fallen in meinen Körper. Ich spüre sie an ganz unterschiedlichen Stellen. Die Energie fliest "über mein Kreuz" in mein Herz und zu meine Knien, mein Kopf gesellt sich dazu. Es entsteht eine eigene Kommunikation im Körper mit mir selbst. Es entsteht eine neue Sprache in mir, die ich nur fühlen kann ...Selbst am anderen Morgen schwingt es noch in meinem Körper nach. Bin entspannt und innerlich gelassen, es hat mich sehr berührt...."

D.Z. Geopatologe, Wasserexperte
"Es dauerte nicht lang, da hatte ich schon die Kontrolle aufgegeben. Die Vorstellung, was um mich herum war, verschwand und gab dem Gefühl vollständiger Grenzenlosigkeit Raum. Ich ging im Klang, der mich nicht nur umfing, sondern durchflutete so auf, dass ich zum Bestandteil des Klanges wurde. Am Ende war die Rückkehr an den Ort des Geschehens wie das Erwachen aus einem Traum. Beim anschließenden nächtlichen Waldspaziergang am Bach leuchtete alles im Dunkeln magisch bläulich und vibrierte in seiner Belebtheit, wie auch jede einzelne meiner Zellen in ihrer wiedergefundenen Lebendigkeit vibrierte: Ein einfaches Gefühl vollständiger Verbundenheit und Liebe mit meiner Umgebung im stockdunklen Wald mit weit über den Moment und Ort hinausreichenden Nachwirkungen."